Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Neue Schwerpunktkur


Unsere neue Schwerpunktkur richtet sich an alle Mütter und Väter, die durch Mehrfachbelastungen wenig Zeit für ihre Kinder haben. Hier ist eine Mutter/Vater & Kind-Kur genau das Richtige, um zum einen an ihrer Beziehung zu den Kindern zu arbeiten und zum anderen neue Kraft für den Alltag zu schöpfen.

Allem und jedem immer gerecht werden zu wollen: den Kindern, der Familie, dem Beruf und dem Haushalt - und dann noch die kleinen und großen Krisen meistern, das kostet viel Kraft und Energie.
Der Körper beginnt in solchen, andauernden Situationen meist Warnsignale wie Kopf- und Rückenschmerzen, Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit oder Müdigkeit bis hin zum Erschöpfungssyndrom zu senden.
An manchen Tagen ist das Limit erreicht, on top kommen Selbstzweifel und Schuldgefühle, den Kindern nicht gerecht zu werden und all das, was andere vermeintlich schaffen, einfach nicht bewerkstelligen zu können.
Gerade an dieser Stelle macht der Stress anfällig für physische und psychische Erkrankungen. Diese schwächen nicht nur die Mutter/den Vater, sondern bringen das ganze Familiengeflecht in Schieflage und stehen einer weiteren positiven Entwicklung, nicht zuletzt der Kinder, entgegen.

Im Rahmen der neuen dreiwöchigen Präventionsmaßnahme "Mit Kindern neu anfangen“ können Mutter/Vater und ihre Kinder diesen Kreislauf durchbrechen, sich neu ordnen, Kräfte tanken und mit den Kindern, ganz bewusst, Qualitätszeit verbringen.

Unter dem Motto „nichts muss, aber vieles kann“ werden die Mütter/Väter und ihre Kinder begleitet und angeleitet, ganz ohne Stress und Anforderungen des Alltags. Aus dem gemeinsam Erlebten soll die Familie nachhaltig gestärkt hervorgehen und enger zusammenwachsen.



Neben den individuell abgestimmten Therapien in den Bereichen Entspannung und Bewegung, Vorträgen sowie freier Zeit für sich selbst, erwartet die Patientinnen und Patienten ein zielgerichtetes Programm. Dessen Herzstück ist die tiergestützte Intervention, die verschiedenste Aktionen mit und bei den Lamas, Alpakas, den Ziegen und Kaninchen beinhaltet.

All das auf dem klinikeigenen Gelände (ca.10.000 qm) und in der direkt angrenzenden freien Natur mit ihren Wiesen, Feldern und Weinbergen. Die unterstützende Arbeit mit den tierischen Co-Therapeuten kann eine Veränderung und Weiterentwicklung auf psychischer, sozialer, emotionaler, physischer oder kognitiver Ebene erreichen.



Positive Effekte sind nachhaltig und allein schon durch die Anwesenheit der Tiere entsteht ein motivierender Prozess, der das Tier zu einem Türöffner werden lässt, der die therapeutische
Arbeit flankiert.

Gut zu wissen:
• Gruppenstärke: maximal 12 Plätze für Erwachsene (zuzüglich Kinder) in 2 Gruppen
• Ganzjährige Anreisen möglich
• Behandlungs- und nicht behandlungsbedürftige Kinder ab 6 Jahren


Weitere Infos erhalten Sie gerne telefonisch oder ganz schnell und bequem
über unser Kontakt-Formular!