Schwerpunktkuren

Mit AD(H)S ein harmonisches Familienleben?!

Antworten auf diese Frage und mögliche Wege zu einem harmonischeren Familienleben können sich die Mütter/Väter in unserer Schwerpunktkur AD(H)S erarbeiten. Sie können versuchen das - häufig - schwierige Verhalten ihres Kindes besser zu verstehen, Handlungsalternativen zu erarbeiten und neue Lösungsansätze zu finden. Häufig erleben die Familien den Alltag mit einem betroffenen Kind als besonders anstrengend und Kräfte zehrend. 


Die betroffenen Kinder erleben sich immer wieder als Außenseiter, als „ich bin nicht richtig“. Insbesondere das Gruppenerlebnis soll den Kindern ein positives Gefühl vermitteln und evt. ungenutzte Ressourcen aktivieren.

Zielgruppe:
Mütter und Väter von Kindern (6 bis 12 Jahre) mit der Diagnose oder (therapeutischen) Verdachtsdiagnose ADHS.

Für Mütter/Väter:
  • Beratung und Begleitung für Mütter/Väter 
  • Einzelgespräche für Mütter/Väter
  • themenzentrierte Gesprächsgruppen
  • Vorträge über relevante Erziehungsthemen
  • Entspannungsverfahren für Mütter/Väter

Für Kinder:
  • Kunsttherapie
  • ergotherapeutische Gruppen
  • Entspannung für Kinder
  • Psychomotorik für Kinder
  • Antiaggressionstraining - Selbstwertstärkung

Für Mütter/Väter und Kinder:
  • Mutter/Vater-Kind Interaktion


Termine 2016:
16.03.2016 - 06.04.2016
22.06.2016 - 13.07.2016
19.10.2016 - 09.11.2016

Termine 2017:
01.03.2017 - 22.03.2017
11.10.2017 - 01.11.2017


Mindestteilnehmerzahl: 6 Kinder
Höchstteilnehmerzahl: 10 Kinder