Schwerpunktkuren

Alleinerziehend - Lebensformen ändern sich (Ganzjähriger Therapieschwerpunkt - bis Ende 2016)

  • Die Institution Familie befindet sich in der Krise; darauf deutet die zunehmende Scheidungs- und Trennungsrate hin.
  • Als Folge nimmt die Zahl der Ein-Eltern-Familien zu.
  • Alleinerziehende Mütter/Väter hat es immer und zu allen Zeiten gegeben; früher waren meist Witwen oder Witwer alleinerziehend.
  • Heute steigt die Zahl der Alleinerziehenden, die diese Lebensform selbst gewählt haben
  • oder die durch die Entscheidung des Partners zur Trennung alleinerziehend wurden und nun die neue Familiensituation mit den Kindern gemeinsam tragen müssen.

Der Therapieschwerpunkt ist ausgerichtet auf die betroffenen Mütter/Väter: 

  • Wir bieten den alleinerziehenden Müttern/Vätern Hilfestellung bei weiterführender Perspektiven- und Rollenfindung in diesem Bereich.
  • Im Vordergrund stehen die Kontaktaufnahme und der Austausch mit anderen Betroffenen.

In gemeinsamer Absprache ergeben sich folgende Behandlungs- / Unterstützungsmöglichkeiten: 

  • Gesprächskreise
  • Psychologische Einzelberatung
  • Sozialberatung (bei Bedarf)
  • Gesundheitstraining mit integrierten Entspannungsübungen